Gesprächskreis "Schule des Lebens"

Die Schule des Lebens basiert auf dem Menschenbild Viktor Frankls. Sie ist keine Psychotherapie und auch keine Lebensberatung, sondern hat das Ziel, den Menschen zu Orientierung und zu einem authentischen Leben zu verhelfen Sie stellt sich den Lebensproblemen und sucht nach individuellen Verbesserungsmöglichkeiten. Jedes Treffen richtet sich auf einen menschlichen Wert und eine Möglichkeit, die wir alle im Leben haben:
Liebe, Trauer, Veränderung, Freiheit und Verantwortung, Sinn, Mut und Widerstandskraft oder Spiritualität. Für wen ist die die Schule des Lebens gedacht?
Für Menschen,

  • die ihre Persönlichkeit weiterbilden wollen,
  • die Leben tiefer verstehen möchten,
  • die nicht mehr wissen, wie Leben geht,
  • die neu beginnen müssen,
  • die nach einem günstigen Umgang mit Krisen suchen,
  • die möglichen Erkrankungen vorbeugen wollen,
  • die mit Menschen arbeiten und neue Anregungen brauchen.


Welche Voraussetzungen sind nötig?
Neugier und Interesse an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung sowie die regelmäßige Teilnahme an 8 Terminen (Sommerferien sind berücksichtigt)

Leitung: Gabriele Oelschläger



--
© WerteAkademie Dr. Sibylle Meyer gGmbH, 2022
Impressum und DatenschutzAdminSuche